Das aktuelle Reise-Zitat von heute - Samstag, 17. November 2018


Reisetipps bei seereisen-und-kreuzfahrten.de
Unser Wesen steckt voll innerer Fernen.
Martin Kessel




Kreuzfahrten - Urlaub und Reisen auf Meer und Fluss

Vierbeiner an Bord – Mit Haustieren auf Kreuzfahrt



Die Planung einer “normalen” Urlaubsreise mit Haustieren ist oft schon problematisch genug – richtig interessant kann es aber werden, wenn es sich bei der Reise um eine Kreuzfahrt handelt. Sieben wichtige Aspekte, die bei einer Kreuzfahrt mit Haustieren zu beachten sind, haben wir hier zusammengestellt.

1. Welcher Anbieter erlaubt welche Haustiere?

Es gibt nur wenige Anbieter, die Haustiere erlauben. Wenn überhaupt sind vor allem Hunde gestattet. In den wenigsten Fällen dürfen auch Katzen mit auf das Schiff gebracht werden. Dies erlauben zum Beispiel die Anbieter Hurtigruten und Color Line auf ausgewählten Schiffen. Auf der Queen Mary 2 der Cunard Line können auf Transatlantikpassagen Hunde mitgenommen werden. Diese Reederei bietet hierfür auch einen Gassi-Service an. Bei Flusskreuzfahrten gibt es beim Anbieter 1AVista Angebote zur Hundemitnahme.

Kreuzfahrten mit Haustier - nicht auf allen Schiffen sind Tiere erlaubt2. Wie werden die Tiere transportiert?

Bei 1AVista ist maximal ein Hund pro Kabine erlaubt. In den allgemein zugänglichen Bereichen muss dieser permanent an der Leine geführt werden. Nur stubenreine Hunde mit einem guten Sozialverhalten sind bei diesem Anbieter willkommen. Aggressive oder Kampfhunde werden nicht befördert.

Die tierische Notdurft wird nach Möglichkeit auf den Landgängen verrichtet. Für den Notfall steht eine kleine Hundewiese an Deck zur Verfügung. Bei anderen Kreuzfahrtanbietern werden die Tiere dagegen entweder im eigenen Auto oder in den Dafür vorgesehenen Tierboxen gehalten. Zu festgelegten Zeiten können die Tiere diese verlassen und mit ihren Besitzern oder dem Personal Gassi gehen.

3. Welche Dokumente werden bei einer Kreuzfahrt benötigt?

Neben einem Impfausweis muss bescheinigt sein, dass der Hund eine Wurmkur und Zeckenschutz vor Abfahrt erhalten hat. Darüber hinaus muss der Hund über einen Microchip und einen EU-Tierausweis verfügen.

4. Muss für ein Tier extra gezahlt werden?

Sie sollten unbedingt die Kreuzfahrtgesellschaft darüber benachrichtigen, wenn Sie beabsichtigen Ihr Haustier mit an Bord zu bringen. Die Kosten für die Fahrt variieren hierbei sehr stark. Bei Hurtigruten ist die Mitnahme im Auto umsonst, in der Kabine hingegen zahlt man pro Tag 16 Euro. Die Kriterien bei den an6. deren Anbietern ziehen Gewicht, Größe und Beförderungsart in die Preisfindung mit ein. In der Regel werden hier Gebühren um die zehn Euro pro Tag erhoben.

Transport von Haustieren bei Reisen5. Gibt es auch Reedereien, die die Mitnahme von Tieren grundsätzlich ausschließen?

Aida und MSC lehnen die Mitnahme von Tieren jeglicher Art ab. Auch bei Tui Cruises sind Tiere aus hygienischen Gründen verboten.

6. Sind Blinden- oder Begleithunde auf Kreuzfahrten erlaubt?

Passagiere, welche einen Hund zwingend benötigen, z.B. ein Blindenhund oder ein sogenannter Emotional Dog, können diesen selbstverständlich mitbringen. In diesem Fall sollten Sie sich aber über die Bestimmungen des Ziellandes vorab informieren, welche Unterlagen einzureichen sind. Gegebenenfalls darf Ihr treuer Begleiter sonst das Schiff nicht verlassen.

7. Seekrankheit bei Tieren

Selbstverständlich kann auch bei Haustieren Seekrankheit auftreten. Dies äußert sich meist durch häufiges Schlucken oder erhöhten Speichelfluss. Ihr Tierarzt kann Sie zu diesem Thema beraten und bei Bedarf ein Mittel verschreiben, das die Übelkeit bei Ihrem Haustier verhindert oder zumindest eindämmt.

 

 

 

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (1 vote cast)
Vierbeiner an Bord - Mit Haustieren auf Kreuzfahrt, 5.0 out of 5 based on 1 rating




Travel Overland - Kreuzfahrten






Kommentar schreiben

Kommentar

*